Strom geben, Lokale Energiegruppe

Prognose anfordern

Aktiver Mieterstrom mittels Lokaler Energiegruppe? Oder doch lieber nur Netzeinspeisung?

Nutze das Formular unten, um gratis und unverbindlich eine Prognose für eine Lokale Energiegruppe anzufordern, und wie sich diese von der einfachen Netzeinspeisung unterscheidet.

Solltest Du eine Prognose für eine Verteilte Energiegruppe wünschen, klicke bitte hier.

Bei Fragen, nimm bitte Kontakt mit unserem Team auf.

Details & Datenschutzhinweis

Nach dem Absenden des Formulars erhältst Du umgehend eine Eingangsbestätigung mit den übermittelten Daten an die angegebene Mailadresse. Die Prognose erhältst Du dann binnen drei Werktagen ebenfalls an diese Adresse. Deine Daten werden bei uns zwischengespeichert und nur bei Vertragsschluss gemäß unseren Vertragsbedingungen weiterverwendet. Sollte es zu keinem Vertragsschluss kommen, löschen wir Deine Daten auf Wunsch gerne unverzüglich.






Was für eine Stromerzeugungsanlage hast Du?

Um die Rahmenbedingungen für Dein Mieterstrom-Projekt einschätzen zu können, benötigen wir Informationen über Deine lokale Erzeugungsanlage.

Bei KWK-Anlagen bitte nur den staatlichen KWK-Bonus angeben.
Für eine einmalige, pauschalisierte Auszahlung von 30.000 Vollbenutzungsstunden bitte eine Null eintragen.

Stromerzeugungsanlage 2

Bei KWK-Anlagen bitte nur den staatlichen KWK-Bonus angeben.
Für eine einmalige, pauschalisierte Auszahlung von 30.000 Vollbenutzungsstunden bitte eine null eintragen.

Stromkosten im Objekt

Für eine genaue Prognose benötigen wir noch weitere Informationen von Dir. Was kostet aktuell der Strom, der zusätzlich für das Objekt von außen bezogen wird?
Hier kann der Stromtarif des örtlichen Stadtwerks oder Grundversorgers angegeben werden.

Erzähle uns etwas über Dein Objekt und Deine Stromnehmer

Du solltest mindestens 10 Parteien (Wohnungen oder Gewerbeeinheiten) haben, die aus Deiner Lokalen Energiegruppe Strom nehmen wollen. Darunter lohnt sich der Implementierungsaufwand in der Regel nicht.

Der Allgemeinstrom wird durch die Hausgemeinschaft geteilt. Er wird für Treppehausbeleuchtung, Zentralheizung usw. benötigt.

Nur wenn der Anlagenbetreiber im Objekt selbst Strom bezieht, also ein und dieselbe juristische Person darstellt. Hierbei kann es sich um privaten Strom für die eigene Wohnung (WEG), das eigene Gewerbe oder um Allgemeinstrom handeln (Selbstverbrauch).
Bei einem Contractorenverhältnis muss hier eine Null eingetragen werden.
Diese Angabe wird für die Berechnung der abzuführenden EEG-Umlage benötigt.
Diese Angabe dient nur der Berechnung der EEG-Umlage. Diese Strommenge ist bei den obigen Strommengen schon berücksichtigt.

Kontakt

So, jetzt kennen wir Deine Stromerzeugungsanlage und Dein Objekt, aber noch nicht Dich. Mit wem haben wir die Ehre?

Standort Mieterstromobjekt

Für die Ermittlung des Verteil- und Übertragungsnetzbetreibers benötigen wir den genauen Standort des Objektes.

Feedback

Wenn Du uns sonst noch etwas mitteilen möchtest, hast Du hier die Möglichkeit dazu.

Bitte warten …